NASA, NACHHALTIGE SANIERUNG VON BESTANDSGEBÄUDEN

Text

NACHHALTIGE SANIERUNG VON BESTANDSGEBÄUDEN

WARUM TUN WIR DAS?
Die Herausforderungen der Zeit liegen auf der Hand.
Energiekrise, Rohstoffverknappung, Bodenverbrauch und Klimawandel verändern unsere Gesellschaft und unsere Umwelt.
RLP planen als Architekten und Stadtplaner seit über 30 Jahren erfolgreich urbane Leitprojekte, Neubauten mit unterschiedlichen Nutzungen sowie Sanierungen und Revitalisierungen von Bestandsobjekten und denkmalgeschützten Gebäuden.
Als Mitglied von Netzwerken wie z.B. der IG Lebenszyklus sind wir in vielen Arbeitsgruppen seit Jahren bemüht, Lösungen zu den brennenden Fragen unserer Zeit zu finden.

Eine der Antworten stellt die nachhaltige Sanierung von Bestandgebäuden dar.
Dieser Themenkomplex umfasst unter anderem:
• thermisch energetische Sanierung/Optimierung
• CO2-neutrale Energiebereitstellung
• Klimawandelanpassung
• Kreislaufwirtschaft
• Urbane Verdichtung
• Soziale Nachhaltigkeit
Zielsetzung ist die Reduktion des ökologischen Fußabdrucks.

WAS TUN WIR?
Exemplarischer Ablaufplan einer nachhaltigen Sanierung
– Auswahl von Objekten, die grundsätzlich für eine Sanierung in Frage kommen
– Analyse des Objekts und Wohnungsbestands:
städtebauliche Analyse
Bestandsanalyse
Evaluierung Energiebereitstellungspotentiale
Materialanalyse
– Machbarkeitsstudie zu ausgewählten Bereichen als Entscheidungsgrundlage für die Eigentümer
(räumlich, nachhaltig, baurechtlich, fördertechnisch, energetisch, bezüglich EU-Taxonomie)
– Eigentümerentscheidung (Was soll ausgeführt werden?)
– Erstellung eines Sanierungsplans
– Abwicklungsbetreuung
– Monitoring

ABLAUFPROZESSE
SCRUM 1 PORTFOLIOANALYSE
Ziel: Reduktion Datensatz
Methode: Filterkriterien, Eignungskriterien

SCRUM 2 DUE DILIGENCE
Ziel: Grundsätzliche Eignungsbeurteilung
Methode: Bewertung aufgrund Objektdaten

SCRUM 3 SANIERUNGSKONZEPT
Ziel: Konkrete Massnahmen für Sanierung
Methode: Bausteinkonzept

Fakten

BEARBEITUNGSUMFANG 2023
Datenanalyse von 266 Objekten